Also, zur aktuellen Lage im Mittleren Osten lässt sich nach den aktuellsten Entwicklungen leider nur folgendes sagen:

Read on »

Also, ich bin ja seit dem ich meinen Führerschein gemacht habe nicht mehr Automatik gefahren. (Olé, olé super US-Führerschein) Naja, außer einmal mit dem Porsche zu McDonalds, aber das war zumindest nur Halbautomatik. Ich muss sagen: Isch mags net wirklisch…

(Das Warum gibt´s nach dem Klick…)

Read on »

Also, gleich mal vorab: Ja, das hier ist irgendwie inspiriert vom Tinseltown Stiffs Segment aus dem Hollywood Babble-On Podcast mit Kevin Smith und Ralph Graman, gewidmet ist es aber den ganzen Trollen, die sich bei Nachrufen bekannter Leute immer beschweren, dass jeden Tag Leute sterben bei denen sich keiner drum kümmert. Und weil fast jeden Tag auch Leute sterben, die nicht wirklich berühmt sind, vielen aber dennoch ein Begriff sein könnten und ich hier ja auch schon mal den einen oder anderen Nachruf reingesetzt habe, starte ich heute mit “They Will Be Missed” eine neue Reihe hier im Blog, in der ich in unregelmässigen Abständen (regelmässig lässt sich halt schlecht planen…) eben solchen Leuten Tribut zolle…

Read on »

Also irgendwie hatte Batman früher mehr drauf…

Read on »

Tiefe Stimme:

“Was bisher geschah…”

… habt Ihr hier ja gestern vorgestern vorvorgestern erst gelesen, von daher: weiter im Text!

Also da stand ich nun, am Tag nach der Operation, ohne Unterwäsche, ohne Wohnung und dank quasi-leerem Handy so gut wie ohne Kontakt zur Aussenwelt, im Krankenhaus. Bzw. ich lag glaube ich, aber das mit dem stehen sagt man halt so…

Read on »

…komischerweise nennen sich diese Dinge oft Fussballfans. Warum das so ist kann ich Euch auch nicht erklären.

Also ums kurz zu machen: Die Fortsetzung von gestern muss ich auf morgen verschieben. Nachdem ich mir angeschaut hab wie Menschen gegen einen Lederball getreten haben ist mir die Lust aufs Schreiben für heute vergangen und beim Texas Heat Poker läufts grade auch nicht viel besser…

Also meine Umwelt, oder viel mehr die Umwelt im Allgemeinen, hat mir signalisiert ich soll doch wieder öfter bloggen und da eine so lange Abwesenheit ja auch gar nicht vorgesehen war stimme ich da natürlich vollkommen zu und habe beschlossen, dass es sowohl für mich, als auch für alle anderen am Besten ist wieder mehr zu bloggen…

Aber wie kam es denn nun überhaupt zu dieser Zwangspause?

Vorab:
Nein, ich war nicht abwesend um bärtige Männer umzubringen! Ich habe ein Alibi! Dafür habe ich gesorgt! Außerdem habe ich die letzte Zeit ja selbst viel Bart getragen.
Und:
Ja, die Welt steht noch. Interessanter als das finde ich aber eigentlich, dass die Leute das was man schreibt sofort für voll nehmen, wenn man über die Zeugen Jehovas schreibt, egal wie meschugge das ist was man schreibt…

Nun ja, wie hier „angedeutet“ hatte ich nicht ganz so uneingeschränkten Zugriff auf das Internet, wie man sich das heutzutage in der modernen Welt so wünschen würde, zusätzlich noch ziemlich viel um dir Ohren und zeitweise auch nen ziemlich dicken Hals. (Ein Wortspiel, welches Ihr erst später im Text wirklich schätzen könnt, aber vertraut mir: Brüller!)

Und das Ganze kam so:

*sanfte Überblendung*

Read on »

Also irgendwie gibt es ja bei allem was auf der Welt passiert, egal wie schrecklich es ist, jemanden der einen Grund haben könnte sich darüber zu freuen. Wenn in Japan einem Erdbeben ein Tsunami und ein oder mehrere Super-GAUs folgen könnten das z.B. eigentlich die Zeugen Jehovas sein…

Read on »